Zertifiziert

ISO 9001:2015

+49 8136 46999-0

Stegplatte / Hohlkammerplatte

Ideal für viele unterschiedliche Einsatzzwecke – PP-Stegplatten

Bei Stegplatten/Hohlkammerplatten aus PP sind die Decklagen durch gerade, senkrecht stehende Stege miteinander verbunden. Sie sind stabil und leicht zu verarbeiten. Stegplatten werden manchmal auch als “Kunststoff-Wellpappe” oder auf Englisch als “corrugated plastic sheet” oder “corrugated plastic board” bezeichnet

PP-Stegplatten sind im Verhältnis zu ihrem Gewicht sehr stabil und stellen für viele Einsatzzwecke die ideale Lösung dar:

Trays, Zwischenlagen, Kisten und Boxen aus PP-Stegplatten sind stabil, leicht und taugen auch für mehrere Umläufe

Individuelle Lösungen, z.B. für Trays, Spezialverpackungen oder Werkstückträger, lassen sich leicht realisieren und ggf. auch in geringen Stückzahlen fertigen

Schutzabdeckungen aus Stegplatten für Fenster, Türen und Böden auf Baustellen sind deutlich haltbarer als Folien

Plakate / Wahlplakate / POS-Materialien aus PP-Platten sind preiswert, leicht und robust

 

Insgesamt sind die Möglichkeiten des Einsatzes fast unbegrenzt.

Stegplatten sind ähnlich wie Wellpappe quer zur Stegrichtung sehr biegesteif, längs zur Stegrichtung jedoch relativ flexibel. Sie eignen sich als Ersatz für Lösungen aus Wellpappe, wenn z.B.

  • feuchte oder nasse Einsatzbedingungen zu erwarten sind
  • Reinraumbedingungen oder staubfreie Lösungen gefordert sind
  • nasse oder ölige Gegenstände verpackt werden sollen
  • Verpackungen mehrfach benutzt werden sollen
  • Vorgaben an Hygiene und Lebensmittelstandards eingehalten werden müssen

Die relevanten Größen bei Stegplatten sind:

  • Stärke: die Dicke der Platte von Oberfläche zu Oberfläche. Je stärker eine Platte ist, desto stabiler ist sie.
  • Grammatur: das Gewicht der Platte pro Quadratmeter. Für manche Stärken sind unterschiedliche Grammaturen verfügbar. Bei der höheren Grammatur ist die PP-Stegplatte stabiler und bietet bessere Dämpfungseigenschaften
  • Farbe: Stegplatten sind durchgefärbt in allen gängigen Farben verfügbar. Sonderfarben können ab einer bestimmten Bestellmenge auch angeboten werden
  • Sonderausstattung: für Lösungen wie ESD-Verpackungen sind manche Stegplatten auch in elektrisch leitfähig verfügbar

PP-Stegplatten können mittels Sägen, Schneidemaschinen oder Cuttern geschnitten werden. Sie können bis zu einer Stärke von ca 8 mm auch gestanzt werden.

PP-Steglatten lassen sich abhängig von der Textur entlang der Stegrichtung leicht falzen oder knicken, quer zum Steg ist dies mit einer vorhergehenden Rillung oder anderweitiger Vorbearbeitung ebenfalls möglich.

Stegplatten aus PP werden unter verschiedenen Markennamen angeboten, z.B. Akylux®, Akyprint®, Polionda®, Cartonplast®, Diplast®, Tekpol®, Biplex®, Triplewall®, Propywell®, Sunnywell®, Ondobol®, iPlast®, Correx®, Corflute®, Corriflute®, Fluteplast®, Intepro®, Polyflute®, Proplex®, Twinplast® oder Coroplast®.

Als herstellerunabhängiger Spezialist unterstützen wir Sie gerne bei der Auswahl der optimalen Platte für Ihren Einsatzzweck.

 

Anwendungsbeispiele:

Verpackungslösungen | Trays | Zwischenlagen für Paletten und KLT | Plakat | Plakatträger | Produktverpackungen | Transportschutz | Kisten und Boxen | Gitterboxauskleidung | Trays | Ablagen auf Transportwagen | Deckel für KLT